TV Diegten Jugend am ETF

Am Freitag starteten wir den Morgen mit grosser Spannung auf das Festgelände. Als wir schon im Bus und Zug sassen war unsere Stimmung schon Top. Insgesamt haben wir ca. 50 min. zum Anreisen gebraucht.
Als wir Ankamen haben wir ein Depot beim Unihockeyparcour gemacht und haben uns alle ein gewärmt und unseren Kapfspruch aufgesagt.
Zuerst hatten wir alle den Unihockeyparcour, der sehr gut verlief. Wir hatten insgesamt eine Note von 9.81.
Der Unihockeyparcour war nicht in der Nähe von den anderen Disziplinen, also haben wir alles zusammen gepackt und sind auf die Schachen Anlage gegangen
Danach sind wir zum Ballweitwurf gelaufen und haben die Sachen dort gelagert. 31 Kinder haben am Ballweitwurf teilgenommen und haben auch eine sehr gute 8.02 erzielt.
12 Kinder aus der Jugi gross und dem J&S sind dann zur Pendelstafette gegangen die etwas weiter von dem Ballweitwurf entfernt war. Die Pendelstafette fand in einem Zelt statt wir haben uns in zwei Gruppen aufgeteilt. Wir bereiteten uns miteinander vor. Bei der Pendelstaffete haben wir eine 9.21.

Danach kamen die letzten Disziplinen Hochweitsprung, Kugelstossen und Weitsprung.
Der Hochweitsprung fand innerhalb einer Rundbahn statt und man musste auf Sack Mehl springen. Insgesamt haben 29 Kinder mitgemacht und eine Note von 8.14 erreicht.
Der Weitsprung fand neben unserem Depot statt. Die Kinder sprinteten auf einer schwarzen Matte und sprangen in den Sand. Beim Weitsprung haben 9 Kinder mitgemacht und eine Note von 8.10 erzielt.
Die Kinder beim Kugelstossen haben die schweren Metallkugeln auf den Rasen gestossen. 5 Kinder haben mitgemacht und haben eine Note von 6.68 erreicht.
Als wir die Wettkämpfe durch hatten, haben wir alle z Mittag gegessen und nach dem haben wir eine Glace spendiert bekommen und danach gab es noch eine Wasserschlacht die allen Spass gemacht hat.
Insgesamt haben wir eine Note von 25.49 bekommen und sind auf dem 54. Platz der 1. Stärkeklasse.

Leonie Meury