Die Riege 35+ am Regioturnfest in Zunzgen

Die Riege 35+ vom Turnverein Diegten startete am Regioturnfest in Zunzgen vom 19. – 21. Juni 2015

 

Freitag, 19.6.15, 14.39 Uhr;  mit Rollkoffern und Schlafsack im Gepäck bestiegen wir den Bus in Richtung Zunzgen. Drei Tage Turnfest standen uns bevor. Das Nachtlager war bezogen, die allgemeine Begrüssung sowie das obligate Einturnen hatten wir bereits hinter uns. Um 16.15 Uhr standen wir gespannt auf dem Wettkampfplatz.  „Ball-Kreuz“, das war unsere 1. Disziplin. Der Start war nicht optimal, zu viele Bälle landeten am Boden. Naja, abhaken und auf die nächste Disziplin konzentrieren. Diese war der Unihockeyparcours. Hier konnten die TurnerInnen ihr Können unter Beweis stellen, es resultierten grandiose Leistungen, gar die Höchstnote 10 wurde erreicht. Bei dem Fuss-Ball-Korb und dem Intercross hatten wir unser angestrebtes Ziel erreicht. Nun stand noch unsere Paradedisziplin Moosgummiring bevor. Hier lief es hervorragend, alle waren zufrieden. Zum Abschluss starteten wir im Tennis-Ball-Rugby, auch hier waren alle sehr gut. Um 19.10 Uhr beendeten wir unseren dreiteiligen Vereinswettkampf mit einem Gruppenfoto fürs Album. 20.15 Uhr, es war an der Zeit, das gemeinsame Essen im Festzelt und den gemütlichen Ausklang dieses sportlichen Tages anzutreten.

Samstag, 20.6.15, 8.47 Uhr; Treffpunkt Neumatt Zunzgen und Abmarsch in Richtung Wettkampfplatz 3-Spiele-Turnier. Wir stellten 4 Mannschaften, 2 Frauen und 2 Männer. Es regnet. Unter einem Zelt hiess es umziehen, Nockenschuhe montieren. Ist es nötig die Nockenschuhe anzuziehen? Ja unbedingt. Es regnet jetzt in Strömen. Na ja, es kann ja nicht den ganzen Tag so regnen. Doch es kann. Die Spielfelder glichen bald einem Schlammfeld. Aber unsere 4 Mannschaften liessen sich nicht beirren und kämpften um jeden Ball resp. Indiaca. Es hatte sich gelohnt, denn die Mannschaft Frauen 2 – Patrizia, Sibylle, Monika, erreichten den grossen Final. Dort waren die Gegnerinnen dann leider stärker und unser Team platzierte sich auf dem hervorragenden 7. Schlussrang. Super Leistung, herzliche Gratulation J. Um 14 Uhr wiederum das obligate Gruppenfoto fürs Album und zwar so schlammverziert wie die TurnerInnen nach diesem Turnier waren. Nun hiess es duschen, umziehen und wiederum ein gemeinsames wohlverdientes Essen im Festzelt. Danach etwas freie Zeit (Kaffee, Kuchen, Glace) und tanzender Ausklang dieses Tages zusammen mit der Aktivriege.

Sonntag, 21.6.15, 9.00Uhr;  Besammlung beim Festzelt und vorbereiten für den Seilziehcup. Nach drei super gezogenen und gewonnenen Runden, schied unsere Mannschaft etwas unglücklich aus. Schade, das nächste Mal sind wir wieder bereit. Es war Zeit für das Seilzieh-Gruppenfoto. 15.15 Uhr, der eindrückliche Fahneneinmarsch ins Festzelt und die anschliessende Rangverkündigung. Unser Turnfest endete im 3-teiligen Vereinswettkampf in der Stärkeklasse 2 auf dem 5. Rang mit einer Gesamtnote von 26.46. Müde und zufrieden reiste das 35+ vom TV Diegten heimwärts. Es waren drei wunderbare Tage – ein herzliches Dankschön an Zunzgen!

Brigitte