Die Aktivriege am ETF in Aarau

Nachdem einige Turnerinnen und Turner der Aktivriege am ersten Wochenende am Turnwettkampf oder an der Volleyball-Night bereits im Einsatz waren, ging es am Samstag in aller Früh nach Aarau um den 3-teiligen Vereinswettkampf zu bestreiten.
Am Bahnhof in Aarau angekommen, trennte sich die Turnergruppe für den ersten Wettkampfteil. Die einen machten sich auf zum Steinstoßen, die andern zum Fachtest Unihockey. Im Steinstoßen gelangen super Noten. Eine Turnerin erreichte gar die Höchstnote 10.0. Dank einer tollen Gruppenleistung gelang ein Notenschnitt von 9.2. Leider konnte die Unihockeygruppe die Trainingsleistung nicht ganz abrufen und verfehlte die erwünschte Note.
Für den zweiten Wettkampfteil trafen wir uns alle wieder und bestritten den Fachtest Korbball. Kaum gestartet, fing es an zu regnen. Zudem fehlte das nötige Wettkampfglück. Zusammengefasst, es wurde kaum einen Korb getroffen und leider machte sich dies auch in der Note sichtbar. Die Stimmung war am Tiefpunkt und die Köpfe wurden hängen gelassen. Alle mussten tief durchatmen und sich gegenseitig motivieren. Da wurde der Zusammenhalt der Gruppe sichtbar, denn die Turnenden puschten sich gegenseitig und konnten im dritten Teil noch einmal alles geben.
Die Steinheber und Steinheberinnen triumphierten mit einer super Note und auch die Sprinterinnen und Sprinter konnten sich in der Pendelstafette gegenüber der KMVW steigern.  Es war toll zu sehen, wie sich alle wieder aufgerafft und nicht aufgegeben haben.
Nach dem gemeinsamen Anstoßen und dem Gruppenfoto genossen alle zusammen die freie Zeit bis zum Nachtessen am Abend. Nach dem Nachtessen wurde zusammen bei guter Laune gefeiert, denn schließlich hatte der TV Diegten  um 12 Uhr auch ein Geburtstagskind.
Für den nicht ganz ausgeschlafenen Fähnrich und die Hornträger ging es am Sonntagmorgen an den Fahnenlauf. Danach wurde das Zelt abgebaut und die Rückreise angetreten.
In Diegten angekommen wurden die Turnenden bereits empfangen. Trotz den nicht bestmöglichen Leistungen können wir auf ein schönes Turnfest zurückblicken, dass den Zusammenhalt dieser Riege noch mehr gestärkt hat.

Monica