Das 35+ am 3-Kreis Turnfest in Gipf-Oberfrick

Am Freitag war 3-Spiele-Tag, das heisst Volleyball, Faustball + Indiaca auf dem kleinen Feld. Vom 35plus standen 3 Mannschaften im Einsatz. Bei den Männern spielten Hanspeter, Peter und Roger in einer Mannschaft und Bruno, Christian und Charles stellten die zweite Mannschaft.
Bei den Frauen, die den sensationellen 4. Schlussrang belegten, spielten Ilona, Monika und Patrizia.

Am Samstag früh morgens fuhren wir mit drei Autos wieder nach Gipf-Oberfrick. Treffpinkt 8 Uhr Festzelt, bereit für den Wettkampf, so stand es auf unserem Zettel. Naja, alle waren anwesend, einer mit dem falschen Shirt, andere suchten die Toiletten auf und andere immer noch ohne Kaffee …

Ilona und Monika bewiesen viel Geduld, doch dann waren alle bereit für den ersten Wettkampf. Alle konzentrierten sich und starteten in den Wettkampf Modus für das Unihockey im Team und den 8-er Ball.  Mit der Note 8.56 beendeten wir unseren ersten Wettkampfteil. Etwa ½ Stunde Pause blieb und dann hiess es von neuem konzentrieren für den Fuss-Ball-Korb und das Ball-Kreuz.

So nun hatten wir auch unseren zweiten Wettkampfteil mit einer Note von 8.86 hinter uns gebracht. Für den dritten und letzten Teil trennten wir uns. Die einen gaben im Moosgummiring und Intercross ihr Bestes, die andern versuchten dasselbe im Fachtest Unihockey.

Mit der Note 9.31 beendeten wir den FF3 und für den FTU erhielten wir die Note 8.08. Das 35plus beendete den 3-teiligen Vereinswettkampf Frauen / Männer in der 2. Stärkeklasse mit einer Gesamtnote von 26.20 auf dem 14. Schlussrang von 26 Mannschaften.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Festzelt waren wir bereit, die Aktivriege bei ihren Wettkämpfen als Fans zu unterstützen.

Dankschön an Evelin, Irene und Lucia für euren Kampfrichtereinsatz.

Auch danken möchte ich unseren beiden Leiterinnen Ilona und Monika, für die gute Vorbereitung, das Zettel schreiben, das Material mitnehmen und, dass ihr zwei fürs 35plus das Turnfest so gut organisiert habt 😊.

Brigitte Brecelj Mohler